Freiwillig ... und doch professionell !

FF Sooß - retten, löschen, schützen, bergen !

#TE 72/2019 - Technische Hilfeleistung nach VU

Am Vormittag des 3. November wurden wir zu einem Verkehrsunfall in die Oskar-Lenz-Straße gerufen. Nach Aufnahme der Unfalldaten durch die Exekutive wurde der Unfallwagen mittels Rangierroller auf einen nahegelegenen Abstellplatz verbracht - nach rund 1 Stunde konnte wieder ins Zeughaus eingerückt werden.

#BE 71/2019 - Glimmbrand in Zwischendecke

Am Montag, dem 21.10.2019, um 08.13 Uhr wurde die FF Sooß zu einem Kleinbrand - vermutlicher Glimmbrand in der Zwischendecke -  in der Küche eines Heurigenbetriebes auf der Hauptstraße alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit konnte vom Einsatzleiter vorerst eine leichte Rauchentwicklung im Dachbereich und am Dachboden des Gebäudes festgestellt werden. Im Bereich des Dunstabzuges und der Gipskartondecke der Küche wurde allerdings eine sehr starke Wärmeentwicklung bemerkt. Dies wurde auch mittels Wärmebildkamera überprüft. Da es am Vortag zu einem Fettbrand im Herdbereich gekommen war, der glücklicherweise unfallfrei selbst gelöscht werden konnte, war es naheliegend, dass es über den Dunstabzug (und auf Grund eventueller Fettreste in der Abluftanlage) im Abluftrohr zu einer weiteren, vorerst unbemerkten Brandentwicklung gekommen war, die möglicher Weise über die entstandene Strahlungshitze das Holz der Deckenkonstruktion in Brand setzte.

Mittels Brechwerkzeugen wurde sowohl von der Dachbodenseite als auch im Küchenbereich der betroffene Deckenteil geöffnet. Es konnten sofort einige kleine Glutnester wahrgenommen werden. Teile der Holzbalken bzw. Bretter waren verkohlt oder verbrannt, ein "Tramteil" komplett "verschwunden". Mittels C-Hohlstrahlrohr und D-Hohlstrahlrohr wurden die Glutnester abgelöscht und die Deckenkonstruktion soweit geöffnet, dass die Schadensstelle eindeutig eingegrenzt werden konnte. Mehrere Messungen mittels WBK zeigten keine bedenklichen Wärmebereiche.

Nach drei Stunden konnte die FF Sooß wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

 

 

150 Jahre FF Sooß - Segnung der neuen Feuerwehrfahne

 Am Sonntag, dem 15. September feierte die Freiwillige Feuerwehr Sooß auf dem  Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz ihren Geburtstag. Im Rahmen einer Feldmesse, zelebriert durch Herrn Dechant Msgr. Mag. Clemens ABRAHAMOWICZ,  wurde auch die neue, als Erinnerung an das Jubliläumsjahr angekaufte Feuerwehrfahne gesegnet. Als Fahnenpaten stellte sich das Ehepaar Dir. OSR Eleonore und Dir. OSR Friedrich ARNOLD zur Verfügung. Das Kommando der FF Sooß möchte sich hiermit nochmals für die Übernahme der Patenschaft und die geleistete Zuwendung herzlichst bedanken.

Im Zuge des Festaktes konnte der Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Markus FISCHER eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. NR Peter GERSTNER, LAbg. Bgm Christoph KAINZ, BH-Stv. Mag. Martin HALLBAUER, BFKDTSTV Alexander WOLF, AFKDT Karl SCHEDER und Bgmin. Helene SCHWARZ würdigten in ihren Ansprachen unsere Feuerwehr und wiesen auf die Wichtigkeit des Ehrenamtes hin.

Als Überraschungsgeschenk überreichte das Feuerwehrkommando Bgmin Helene SCHWARZ – stellvertretend für die Sooßer Gemeindeführung – als Anerkennung der steten Unterstützung der FF Sooß die „Florianiplakette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes“.

 

Im Anschluss an den Festakt lud die FF Sooß zu einem Frühschoppen mit Fahrzeug- und Geräteschau auf dem Raiffeisenplatz ein. Diese, von HBI Alois WANZENBÖCK organisierte Schau zog einen Bogen von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. So konnten die Besucher historische Löschgeräte wie die Leobersdorfer Kastenspritze (1847), unseren Hydrophor (1902), die Dampfspritze „Kathi“ der FF Gainfarn (1910) aber auch modernste Einsatzfahrzeuge wie z.B. den Atemluftcontainer der FF Baden Weikersdorf, die Drehleiter der FF Baden Stadt, den Hubsteiger der FF Brunn am Gebirge, den Dekontaminationscontainer der FF Möllersdorf oder auch unser HLFA 2 bewundern. Besonders die „Fahrten“ mit den Hubrettungsgeräten waren bei Alt und Jung besonders beliebt und boten ganz besondere Sooßer Ansichten.

Für die musikalische Gestaltung des Tages sorgten in bewährter Weise die „Wienerwald Musikanten“ aus Bad Vöslau.

Das Kommando der FF Sooß bedankt sich bei ALLEN, die am Gelingen dieser Festveranstaltung mitgewirkt haben.

 Weitere Bilder unter: http://www.ff-sooss.at/archiv/2019/Festakt

Festakt 150 Jahre FF Sooß

Seit dem Jahr 1869 gibt es unsre Wehr - Anlass genug, um mit unseren Gönnern und Freunden zu feiern.

Daher laden wir alle recht herzlich ein um mit uns das Bestandsjubiläum zu feiern und die Feuerwehrfahne, die anlässlich dieses Jubiläums angeschafft wurde, segnen zu lassen.

Das Kommando und die Mannschaft erwartet Ihren geschätzten Besuch -

für das leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt!

 

32. Dorffest der FF Sooß

Auch wenn das Wochenende nicht ganz regenfrei war - der Stimmung auf unserem Dorffest tat das aber keinen Abbruch!

Danke an alle unsere Gönner und Freunde die uns besucht und mit uns gefeiert haben.

Selbstverständlich auch ein großer Dank an alle Kamerad(inn)en und Helerleins die uns unterstützt haben und so ein tolles Fest ermöglichten.

Hier ein paar Fotos von den 3 Tagen:

 

#BE04/2019 - Silobrand

Am 24.4.2019 um 13:21 Uhr wurden wir zu einem Brandverdacht in die Zimmerei Ganneshofer auf die Bezirksstrasse alarmiert. Leider stellte sich rasch heraus, dass hier mehr als ein Verdacht besteht und es wurde gleich auf Brandstufe B3 erhöht.

 Hier die Verknüpfung zu den sehr ausführlichen Berichten des Pressedienstes des Bezirks Baden:

Erstbericht BFKDO

http://www.bfkdo-baden.com/cms/front_content.php?idcat=18&idart=4625

Berichtsupdate BFKDO 

http://www.bfkdo-baden.com/cms/front_content.php?idcat=18&idart=4626

Abschnittsflorianitag in Sooß

Das Kommando der FF Sooß lädt am 28.04.2019 zum Abschnittsflorianitag des Abschnitts Baden Land - wir feuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen:

#TE60/2019 - Menschenrettung nach VU

Am Karsamstag, um ca. 13:15 Uhr wurde die FF Sooß gemeinsam wie im Alarmplan vorgesehen mit der FF Bad Vöslau zu einer Menschenrettung auf der B212 gleich nach der Ortseinfahrt Sooß alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass der Fahrer des Microcars mit seinem Bein eingeklemmt ist und mittels hydraulischem Rettungssatz befreit werden muss - die beiden anderen Unfallbeteiligten hatten ihr Fahrzeug bereits selbständig verlassen können. Zur Absicherung wurde ein Brandschutz aufgebaut, da auch Treibstoff ausgeflossen war. In Abstimmung mit dem anwesenden Notarzt wurde der Einsatz schrittweise abgewickelt und die verunfallte Person vom Roten Kreuz versorgt. Nachdem die Unfallstelle aufgenommen und durch die Polizei freigegeben war, mussten noch diverse Betriebsmittel von der Fahrbahn gebunden und entfernt werden und die beiden Fahrzeuge wurden abseits der direkten Sicht auf einer Parkfläche abgestellt. Die Polizei errichtete für die rund 1 1/2 Stunden, die der Einsatz andauerte, eine Vollsperre. Weitere Informationen sind unter www.bfkdo-baden.com sowie www.ffbv.at zu finden.

150 Jahre FF Sooß

Am 2. April war die Vertretung der Wehr, Kdt. Ernst Fischer, KdtStv. Hermann Rauch und Frau Bgm. Helene Schwarz nach Tulln in die Landesfeuerwehrschule NÖ geladen, um im Rahmen einer großen Feier die Urkunde für das Bestehen der Wehr seit 150 Jahren entgegen zu nehmen. In Summe waren 83 Feuerwehren vertreten die heuer ihr Bestehen seit mindestens 120 Jahren feiern. Frau Landeshauptfrau Mikl-Leitner überreichte gemeinsam mit mit Herrn LBD Fahrafellner die Urkunde.

Neue Schutzhosen für die FF Sooß

Neue Schutzbekleidung für die FF Sooß: Ein Großteil der vorhandenen Schutzhosen hatte auf Grund ihres Alters und an Hand diverser Gebrauchsspuren ersichtlich das Ende ihrer Verwendungsdauer erreicht. So erfolgte am Sonntag, dem 31.03.2019, die offizielle Übergabe der neu angekauften Schutzhosen "Rosenbauer Fire Max 3 Modell Oberösterreich". Die alten Hosen werden nun je nach Abnutzung entweder ausgeschieden, als Ersatzbekleidung oder für technische Einsätze, hierfür gelten andere Normen, verwendet werden.
Durch diese Anschaffung entspricht die Einsatzbekleidung der FF Sooß zusammen mit den 2018 getauschten Schutzjacken wieder einem der heutigen Zeit angepassten Standard.
Das Kommando der FF Sooß bedankt sich bei Frau Bgmin. Helene Schwarz und Vzbgm. Ing. Peter Koternetz für die Übernahme der Kosten durch die Marktgemeinde Sooß.

150 Jahre FF Sooß - Mitgliederversammlung mit Rechenschaftsbericht und Jahresrückblick 2018

 

Am Freitag dem 25. Jänner 2019 lud das Kommando  zur 1. Mitgliederversammlung im Jubiläumsjahr "150 Jahre FF Sooß" in den Sooßer Gemeindesaal.

Pünktlich um 18.00 Uhr konnte der Feuerwehrkommandant OBI Ernst Markus FISCHER neben 42 Mitgliedern der FF Sooß auch die Vertreter der Marktgemeinde Sooß, repräsentiert durch Bgmin. Helene SCHWARZ,  Vzbgm. Ing. Peter KOTERNETZ (FF ZTRKD), die gef. GR Hermann RAUCH (FKDTSTV), Christian STUEFER (ZKDT), Helmut KLAR und  Andreas KLEMENT sowie die GR Hannes HECHER, Ing. Mag. Peter FISCHBACHER, Mag. Hans PLOS, Ing. Gerhard HEIMHILCHER und Zivilschutzbeauftragten Karl BEISTEINER, begrüßen.

Nach Verlesen der Tagesordnung und einem kurzen, gemeinsamen Gedenken an die verstorbenen Feuerwehrkameraden, führte der Feuerwehrkommandant durch die Versammlung. Nach einem zusammenfassenden Bericht und Dankesworte an die Anwesenden erfolgte die Übergabe des Wortes an den Leiter des Verwaltungsdienstes, V Johann DRIMMEL. Dieser erläuterte den Kassenbericht über das Jahr 2018 und stellte Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Anschließend erfolgte der Bericht der Rechnungsprüfer LM Thomas HARTMANN und OFM Michael PFEIFFER. Sie berichteten über die durchgeführte Kassenprüfung, bestätigten die korrekte Führung der Finanzen und stellten den Antrag auf Entlastung des Verwalters. Dies wurde durch die Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme bestätigt.

Es folgte eine Präsentation der wichtigsten Daten und Ereignisse des vergangenen Jahres im Zuge einer Powerpointpräsentation.

Der Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Alois WANZENBÖCK überbrachte Grußworte des Abschnittskommandos und informierte über die Einsatzstatistik des Jahres 2018. Er appelierte an die Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr.

Danach ging es mit den Beförderungen weiter: Nadine SZVITEK wurde von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand überstellt und zum Probefeuerwehrmann befördert. Nina STEININGER wurde zum Feuerwehrmann, Tim DREHER und Christoph HOPICAN zum Oberfeuerwehrmann, Christoph FISCHER zum Hauptfeuerwehrmann, Raimund KOTERNETZ zum Löschmeister o.F., Thomas HARTMANN zum Oberlöschmeister und Lukas WIRTH zum Sachbearbeiter befördert.

Lukas WIRTH wurde zum Sachbearbeiter Nachrichtendienst und Lukas PÖLLENDORFER zum Zeugmeister ernannt.

Erprobung der Feuerwehrjugend:

Erprobungsspiel: Leo HUNDSMÜLLER, Marcel OROSHI, Alexander KREUSEL, Jonas LUNZER

2. Erprobung: Magdalena SCHWARZ, Milos VUJANOVIC

3. Erprobung: Michael RAUCH, Lukas HARTMANN, Dominik SZVITEK

Bürgermeisterin Helene SCHWARZ betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren und sagte im Namen der Gemeindevertretung die volle Unterstützung unserer Organisation auch in Zukunft zu. Besonders eine Erweiterung des Feuerwehrhauses, in welcher Form auch immer, wird in den nächsten Jahren angedacht werden müssen.

Der Feuerwehrkommandant bedankte sich nochmals für die Unterstützung der Feuerwehr.

Zum Thema Allfälliges gab es keine Wortmeldungen. Somit beendete der Feuerwehrkommandant die Mitgliederversammlung mit einem "Gut Wehr!".

Im Anschluss lud die FF Sooß zu einem gemütliche Abschluss bei einem Sooßer Heurigenbetrieb ein.

Einsatzgebiet der FF Sooß