Freiwillig ... und doch professionell !

FF Sooß - retten, löschen, schützen, bergen !

#TE 10/2020 - Fahrzeugbergung nach VU

In der Nacht von Freitag auf Samstag den 01.08.2020 wurden die Einsatzkräfte unserer Wehr zu einem Verkehrsunfall in der Vöslauerstrasse alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Lenker gegen ein Uhr von der Straße ab. Darauf stieß der PKW samt Insassen durch einen Zaun und kam schließlich in einem Garten zum Stillstand. Nachdem die Polizei die Unfallstelle freigab, konnte mittels Seilwinde mit der Fahrzeugbergung begonnen werden. Um halb vier Morgens konnte der Einsatz schließlich beendet werden. Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand. 

 

 

 

#TE 09/2020 - Tierrettung eines Rehkitzes

Am frühen Abend des 14. Juli 2020 wurde die FF Sooß zu einer Tierrettung mittels Blaulicht-SMS und Personenrufempfänger alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte teilten die Aufforderer mit, dass auf einem Feld neben ihrem Grundstück Mähdrescherarbeiten durchgeführt wurden. Aus diesem Grund hatte sich ein Rehkitz in ihren Garten verirrt, welches sich nun vermutlich im Unterholz des teilweise naturbelassenen Gartens versteckt hält. Durch die FF Sooß wurde daraufhin das Grundstück systematisch durchsucht. Aber das Kitz war wie vom Erdboden verschwunden. Erst unter Verwendung der Wärmebildkamera konnte das Tier versteckt in einer Gestrüppgruppe entdeckt werden. Man sieht, das Fellkleid des Jungrehes hat seine Aufgabe vorbildlich erfüllt.

Es wurde in weiterer Folge durch in der Zwischenzeit verständigten Jagdaufsichtsorgane eingefangen und auf dem angrenzenden freien Feld in Nähe des mutmasslichen Muttertieres wieder frei gelassen.

Die FF Sooß bedankt sich für die vorbildliche Zusammenarbeit und hofft, dass dieses Bambi in Zukunft mit der Wahl seines Versteckes etwas vorsichtiger umgeht.

 

Spendenübergabe der Sooßer Nähgruppe mit Riesenüberraschung

Anlässlich der Coronakrise beschlossen drei Frauen MNS-Masken selbst herzustellen und gegen einen kleinen Betrag zu verkaufen. Erhältlich waren die Masken bei einigen Heurigenbetrieben, der Marktgemeinde Sooß und der "Greißlerei zu Sooß".

Nun war es soweit, ein Großteil der Masken konnte an den Mann/die Frau gebracht werden. Am 16.06.2020 übergaben Angelika Brendinger, Barbara Kainz und Sabine Lechner den Erlös ihres Projektes dem Sooßer Feuerwehrkommando. Stolze 1.550,00 Euro konnten uns die Damen überreichen. Aber zu unserer Überraschung kam es noch besser. Beim "Weingut Schwertführer47er" waren die Masken ein besonderer Renner. Vertreten durch die Töchter Anna und Katharina erhöhte die Familie Schwertführer den Betrag durch eine großzügige Spende auf die Summe von 3.000,00 Euro.

 

Im Namen der Mitglieder der FF Sooß bedankt sich das Feuerwehrkommando bei ALLEN, die am Gelingen dieser Aktion beigetragen haben, ist es für uns ein Zeichen, dass Sooßerinnen und Sooßer auch in unerfreulichen Zeiten zusammenhalten.

Daher: Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr! Dankeschön.

Fronleichnam 2020 im Zeichen von COVID-19

Am Fronleichnamsdonnerstag konnten wir gemeinsam dieses kirchliche Fest im Pfarrgarten von Sooß feiern.

Selbstverständlich war die FF Sooß mit einer Abordnung vertreten.

Wir alle hoffen, dass dies eine auf diese Art einmalige Messfeier war.

 

PS: laut unbestätigten Nachrichten war das "Stehen" für viele Feuerwehrkameraden anstrengender als die Prozession auf der Hauptstraße.

Eine Ära ging zu Ende - 34 Jahre Leiter des Verwaltungsdienstes

 

Verwalter Johann DRIMMEL feierte am 24. April dieses Jahres seinen 65. Geburtstag. Dieses Alter ist leider für alle Funktionen in der Feuerwehr mit dem Übertritt in den Reservestand verbunden. Erstmalig wurde er am 10.03.1986 mit dieser Funktion betraut. Drei Feuerwehrkommandanten (Friedrich WIRTH, Alois WANZENBÖCK und Ernst Markus FISCHER) konnten während ihrer Funktionsperioden auf seine verlässliche Arbeit vertrauen. So musste er schweren Herzens nach nunmehr 34 (!) Jahren seinen Aufgabenbereich innerhalb des Feuerwehrkommandos in jüngere Hände übergeben. Am 18.04.2020 erfolgte daher seine Abberufung. Als Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter, Hauptverwaltungsmeister Ing. Christian HUNDSMÜLLER, zum Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt. Als Stellvertreter unterstützen ihn Verwaltungsmeister Maria DRIMMEL und Verwaltungsmeister Michael PFEIFFER.

 

Die offizielle Überstellung in den Reservestand erfolgte nunmehr mit der Ernennung zum „Ehrenverwalter“ durch den Feuerwehrkommandanten. Als Ausdruck des Dankes wurde im Namen der Feuerwehrmitglieder der FF Sooß durch das Feuerwehrkommando ein Ehrengeschenk als Erinnerung an seine langjährige Tätigkeit überreicht.

 

 

ABSAGE DORFFEST 2020

 Werte Gäste unseres Dorffestes!

Leider müssen wir auf Grund der COVID-19 Situation und der dadurch verbundenen Vorgaben unser Dorffest 2020 absagen. Wir wünschen allen Betrieben und Privatpersonen, welche uns in den letzten Jahren durch ihre Zuwendungen bei unserem Fest unterstützt haben einen erfolgreichen Weg aus der Krise.

 

Bleiben SIE gesund. Wir sehen uns wieder - spätestens 2021.

 

Gut Wehr!

Das Kommando

 

 

 

 

Eine Ära ging zu Ende - Wechsel im Verwaltungsdienst

Unser Verwalter Johann Drimmel, der die letzten 34 Jahre sage und schreibe 3 Kommandanten mit seiner Tätigkeit unterstützte, feiert am 24. April seinen 65. Geburtstag und wird ab dann in die Feuerwehrpension, den Reservestand überstellt. In die zu besetzende Kommandofunktion und die zweifellos großen Fußstapfen, die unser "Schani" hinterlässt, ist HVM Christian Hundsmüller bestimmt worden und daher mit 18.04.2020 zum Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt worden. Er trägt jetzt den Dienstgrad Verwalter (V).

Wir wünschen ihm das Beste für die Erfüllung dieser wichtigen Funktion und vertrauen darauf, dass er, so wie sein Vorgänger von allen Kameraden und -innen immer eifrig in seiner Tätigkeit unterstützt wird!

Die Kameraden Maria Drimmel und Michael Pfeiffer wurden mit 21.04.2020 zu Gehilfen des Verwaltungsdiensts bestellt und erhielten den Dienstgrad Verwaltungsmeister (VM) - wir gratulieren auch Ihnen zur neuen Aufgabe!

WALDBRANDVERORDNUNG 2020

Frohe Ostern und gesund bleiben!

#BE 04/2020 - Kleinbrand eines Trampolins

Am 20.03.2020 gegen 13.40 Uhr wurden aufmerksame Einwohner auf einen Kleinbrand aufmerksam und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Wiesenbrand der auch das darauf stehende Trampolin betraf. Der alarmierte Trupp konnte den Brand rasch ablöschen. Nachdem der Brand gelöscht war, nahm ein Brandermittler der Polizei die Erhebung der Brandursache auf. 

Unser Kleintrupp konnte gegen 14.00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

BFKDO Baden

#TE 01/2020 - Fahrzeugbergung (T1) - PKW gegen Baum

Am gestrigen Donnerstagabend, gegen 22.00 Uhr, wurden wir zu einem vermeintlich routinierten Szenario alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort zeigte sich jedoch ein unglaubliches Bild. Über weite Teile der Neben- und Hauptfahrbahn waren diverse Fahrzeugteile verstreut. 

Der aus Baden kommende PKW-Lenker verlor in der Linkskurve der Bezirksstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Zuge dessen riss der Wagen einen Baum im Grünstreifen um und prallte anschließend gegen den Gartenzaun eines Wohnhauses. Dabei wurde auch der Strom-Hausanschlusskasten zertrümmert. Trotz des gewaltigen Zusammenstoßes kam der BMW erst einige Meter weiter, auf der rechten Fahrzeugseite liegend, zum Halt.

Beim Eintreffen waren bereits weitere Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der Polizei vor Ort. Zudem stellte sich glücklicherweise heraus, dass der Fahrzeuglenker offensichtlich keine schweren Verletzungen davongetragen hat.

Nach einer ersten Begehung des Unfallortes wurden Maßnahmen zum Eigenschutz und zur Absicherung getätigt. Im Zuge der Aufräumarbeiten ist vom Einsatzleiter der zuständige Stromversorger gerufen worden, da der Strom in mehreren Haushalten ausgefallen war. Nach Freigabe des Unfallwagens wurde dieser von uns geborgen und auslaufende Betriebsmittel gebunden. Der gefällte Baum musste mit unserer Motorkettensäge zerkleinert werden. Währenddessen begannen die Mitarbeiter des Stromversorgers mit den notwendigen Sicherungs- und Stromumschaltmaßnahmen.

Alles in allem konnte der spektakuläre Einsatz mit gutem Ergebnis gegen Mitternacht beendet werden. 

 

 

1. Mitgliederversammlung 2020

Am 17.01.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung mit Rechenschaftsbericht und Rechnungsabschluss 2019 sowie dem Jahresbericht 2019 ( klick mich) im Sooßer Gemeindesaal statt. 

Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Ernst Markus FISCHER führte durch die Versammlung und konnte eine Reihe von Ehrengästen begrüßen. Bgmin. Helene Schwarz, Vzbgm. Ing. Peter Koternetz, die gef.GR Andreas Klement und Hermann Rauch, die GR Karl Beisteiner (Zivilschutzbeauftragter), Ing. Gerhard Heimhilcher, Ing. Mag. Peter Fischbacher, Friedrich Stanzel sowie Ehrenfeuerwehrmitglied Ehrenlandesfeuerwehrrat Franz Koternetz folgten der Einladung zu dieser Veranstaltung.

Nach Begrüßung der Anwesenden und dem Totengedenken folgte ein kurzer Bericht mit Danksagungen an die Mannschaft durch den Kommandanten.

Dann wurde es etwas sentimental: Auf Grund der Altersregelung für Funktionen im Feuerwehrdienst übergab der FKDT das letzte Mal das Wort an den Leiter des Verwaltungsdienstes, Verwalter Johann Drimmel. Dieser hat diese Funktion seit 36 Jahren inne. Der Verwalter umriss in kurzen Zügen die Ein- und Ausgaben der FF Sooß und gab den Kassenbestand vom 31.12.2019 bekannt. Es folgte der Bericht der Rechnungsprüfer, welche keine Beanstandungen an der Kassengebarung vorbrachten und um die Entlastung des Verwalters ersuchten. Diese wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig gegeben.

Nach Neubestellung eines Rechnungsprüfers erfolgte ein bunter Jahresrückblick als Powerpointpräsentation.

Als Vertreter des Abschnittsfeuerwehrkommandos Baden/Land brachte Hauptbrandinspektor Alois Wanzenböck in seinem Vortrag die Leistung der Feuerwehren des Abschnittes zum Ausdruck und bedankte sich für die Zusammenarbeit und geleisteten Tätigkeiten im vergangenen Jahr

Es folgte die Angelobung von 3 Kameraden (Michael Rauch, Dominik Szvitek, Lukas Hartmann), die 2019 von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand übernommen werden konnten.

Beförderungen: Fabian Kopas zum Oberfeuerwehrmann, Eveline Spreitzer zum Löschmeister o.F. und Ing. Christian Hundsmüller zum Hauptverwaltungsmeister

Danach wurden besonders eifrige Kameradinnen und Kameraden mit kleinen Ehrengeschenken für ihre Tätigkeiten im Jahr 2019 belohnt.

Bgmin. Helene Schwarz bedankte sich in ihrer Rede bei den Feuerwehrmitgliedern für die geleisteten Stunden im Dienste der Allgemeinheit und versicherte, dass die Marktgemeinde Sooß auch in Zukunft die nötigen Mitteln für eine Weiterentwicklung der FF Sooß bereitstellen wird. Mit dem Wunsch, wir mögen von Einsätzen und Übungen heil und gesund zurückkehren, endete ihre Ansprache.

Nach dem Tagesordnungspunkt Allfälliges schloss der Feuerwehrkommandant die 1. Mitgliederversammlung des noch neuen Jahres und lud alle Anwesenden zu einem gemütlichen Ausklang des Abends bei einem Sooßer Heurigen ein.

 

Beiträge aus 2019 finden Sie unter www.ff-sooss.at/2019.html

2020

Einsatzgebiet der FF Sooß