Freiwillig ... und doch professionell !

FF Sooß - retten, löschen, schützen, bergen !

ABSCHLUSS TRUPPMANN in Oberwaltersdorf

Nach einer umfangreichen Grundausbildung innerhalb der FF Sooß, konnten am Samstag dem 10. November 2018 unsere Feuerwehrneulinge PFM Nina STEININGER und PFM Felix SCHWERMA das Modul ABSCHLUSS TRUPPMANN positiv absolvieren. Im und und um das Feuerwehrhaus der FF Oberwalterdorf wurde dieses wichtige Grundlagenmodul durchgeführt. Neben einem schriftlichen Test über das Feuerwehrwesen musste eine der Stationen Arbeiten mit Leitern, Herstellen einer Saugleitung, Absichern einer Unfallstelle oder Funk im Feuerwehrdienst erfolgreich abgelegt werden. Das Kommando der FF Sooß gratuliert den beiden PFM zum gelungen Abschluss der Grundausbildung.

Übung des Unterabschnittes V in Sooß

Am Samstag dem 3. November 2018 fand die diesjährige gemeinsame Übung des Unterabschnittes V des Feuerwehrabschnittes Baden/Land in Sooß statt. Die Feuerwehren Sooß, Stadt Bad Vöslau, Gainfarn und Großau sowie ein Team des Roten Kreuzes nahmen an der Übung am Gelände der Firma Holzbau Ganneshofer teil.

Mehrere Szenarien, sowohl im Gebäude als auch auf dem Betriebsgelände, forderten die Einsatzkräfte und zeigten den ausgezeichneten Ausbildungstand der eingesetzen Wehren. Nach einer knappen Stunde konnte das Übungsziel erreicht und die Übung beendet werden.

Das Kommando der FF Sooß bedankt sich bei allen teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden, beim Roten Kreuz Bad Vöslau und besonders bei der Familie Alfred Ganneshofer, welche nicht nur das Übungsobjekt zur Verfügung stellte sondern auch die Kosten für die Versorgung nach der Übung übernahm. DANKE!

Einige Übungsaufgaben:

Errichten einer Einsatzleitung unter Beiziehung von Kräften der eintreffenden Feuerwehren

Rettung einer verletzen Person vom Silo

Suche nach vermissten Kindern im Objekt

Bergung eines Fahrzeuges und von Gasflaschen

Verkehrsunfall auf dem Betriebsgebiet mit 2 verletzen, eingeschlossenen Personen

        

 

 


 

 

Insgesamt nahmen 4 Feuerwehren mit 12 Fahrzeugen und 73 Frau/Mann, 8 Opferdarsteller und 3 Mitglieder des Roten Kreuzes mit 1 Fahrzeug an der Übung teil.

 

 

#TE15-18/2018 - Technische Hilfeleistung nach Unwetter

Nach den mehr als ergiebigen Regenfällen des Wochenendes, wurden auch wir am 3.9.2018 um 18:18 Uhr zu mehreren Einsätzen nach Gainfarn gerufen um die dortige Wehr zu unterstützen. Das Bild zeigte sich bei fast allen betroffenen Gebäuden sehr ähnlich - durch den vielen Regen ist der Grundwasserspiegel derart angestiegen gewesen, dass sämtliche Lichtschächte vom Grundwasser gefüllt wurden und dann gegen die Kellerfenster drückte. Da die meisten Fenster für diesen Druck nicht ausgelegt waren, standen die Keller bis zu 30cm unter Wasser. Mit dem Einsatz diverser Größen von Tauchpumpen und einem speziellen Bodensauger konnten die Keller bis auf einen Restwasserstand von 2-3cm abgesaugt werden. Das restliche Wasser wurde von den Hausbewohnern bzw. einer Spezialfirma beseitigt. Wichtiger war allerdings, dass der Grundwasserpiegel durch das Leerpumpen der Drainageschächte erfolgreich gesenkt werden konnte um erneutes Eindringen des Grundwassers zu verhindern. Nach rund 2 1/2 Stunden konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken und waren noch längere Zeit mit den Reinigungsarbeiten beschäftigt.

#TE14/2018 - Technische Hilfeleistung nach VU

In den Abendstunden des 30.07.2018, nachdem wir mit den Aufräumarbeiten unseres Dorffests fertig waren, kam es auf der Bezirksstrasse auf der Höhe Kfz Haselgruber zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person. Nach Aufnahme der Unfallumstände durch die Bundespolizei reinigten wir die Fahrbahn und verbrachten den PKW auf einen sicheren Abstellplatz. Der Einsatz dauerte rund 1 Stunde - danach konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken.

31. Dorffest unsrer Wehr

Nach einer Woche voller Bangen, einige Gewitter waren ja durchaus heftig, konnten wir bei strahlendem Sonnenschein unser 31. Dorffest eröffnen!

Bestens gelaunte Gäste machten es uns leicht ein tolles Fest zu feiern - ein rießiges Dankeschön an alle die uns dabei unterstützt haben. Egal ob als Gäste oder eines der zahlreichen Helferleins - alle Zusammen hatten sichtlich Freude und genossen die 3 Tage.

Wir feuen uns bereits jetzt Sie wieder begrüßen zu dürfen!

Hier die Links zur Bildergalerie:

http://www.ff-sooss.at/archiv/2018/Dorffest%202018%20Freitag/index.html

http://www.ff-sooss.at/archiv/2018/Dorffest%202018%20Samstag/index.html

 http://www.ff-sooss.at/archiv/2018/Dorffest%202018%20Sonntag/index.html

#BE 9/2018 - Zimmerbrand Badner Straße

Am 11. Mai 2018 um 11.55 Uhr wurden die Feuerwehren Sooß und Stadt Bad Vöslau zu einem Brandeinsatz mit dem Meldebild "B2 - Zimmerbrand" alarmiert.

 

 

Bereits bei der Zufahrt rüsteten sich 3 Trupps der anrückenden Feuerwehren mit Atemschutzgeräten aus. Durch den Atemschutztrupp der FF Sooß konnte daher sofort nach dem Eintreffen mittels der C- Schnellangriffseinrichtung des HLFA 2 die Brandbekämpfung aufgenommen werden. Wurde vorerst der Brand einer Müllinsel vermutet, stellte sich nach dem Eintreten der ersten Löscherfolge heraus, dass es sich um einen Brand elektrischer Bauteile, vermutlich Teile der Klimaanlage, handelte.

Durch die laut Alarmplan mitalarmierte Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau erfolgten folgende Maßnahmen:

  • Durchsuchung des Gebäudes unter Atemschutz nach eventuell vermissten Personen bzw. Brandübergriff ins Gebäudeinnere.
  • Brandbekämpfung mittels DLK, Ablöschen des Brandes im Bereich des Dachvorsprunges, Entfernen der Wärmeschutzverkleidung, Kontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester

Um 12.40 Uhr konnte schlußendlich "Brand aus" gegeben werden.

 

 

Mit zwei Überdruckbelüftern konnte das Gebäude wieder rauchfrei gemacht werden.

Dank einer perfekt abgelaufenen Alarmierungskette konnte der Brand rasch gelöscht und somit größerer Schaden verhindert werden.

Ein Danke auch an die Kräfte des Roten Kreuzes (automatische Mitalarmierung durch die BAZ Baden bei B2 laut Alarmplan) sowie die Beamten der Bundespolizei.

Bericht der FF Stadt Bad Vöslau

 

 

Kräftegliederung:

FF Sooß: 3 Fahrzeuge mit 17 Mitgliedern

FF Stadt Bad Vöslau: 4 Fahrzeuge mit 24 Mitgliedern

Presseteam BFK Baden (Danke Daniel WIRTH für die Fotos)

Rotes Kreuz: 1 Fahrzeug

mehrere Streifen der Bundespolizei

 

 

Fahrzeugsegnung des Hilfeleistungsfahrzeuges 2

Am Sonntag, den 29. April 2018, feierten wir bei Kaiserwetter die Fahrzeugsegnung unseres neuen HLFA 2. Feuerwehrkommandant OBI Ernst Markus FISCHER durfte bei dieser Veranstaltung auf dem Raiffeisenplatz neben einer Reihe von Ehrengästen und Feuerwehrkameraden auch zahlreiche Sooßerinnen und Sooßer begrüßen.

Nach einer gemeinsam mit Pfarrer Mag. Wojciech DWORAK gefeierten Feldmesse erfolgte durch diesen die Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeuges. Als Fahrzeugpatin stellte sich zu unserer großen Freude Frau Gabriela WANZENBÖCK zur Verfügung.

Die Veranstaltung wurde musikalisch durch die Singgemeinschaft Sooß und die Wienerwald Musikanten begleitet.

 

   

 

Als Ehrengäste durften begrüßt werden:

         

LR Dr. Martin EICHTINGER in Vertretung der Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna MIKL-LEITNER

3. Präsident des NÖ Landtages a.D., Obmann des WLV Franz GARTNER

NRin Mag. Carmen JEITLER-CINCELLI (auch in Vertretung des Bgm Dipl.-Ing Stefan SZIRUCSEK , Baden)

NR Peter GERSTNER

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Anton KERSCHBAUMER und Mitglieder des Bezirksfeuerwehrkommandos Baden

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Karl SCHEDER

Bürgermeisterin der Marktgemeinde Sooß, Helene SCHWARZ

Bürgermeister der Stadt Bad Vöslau, Dipl.-Ing. Christoph PRINZ

die Ehrenfeuerwehrmitglieder Bgm. a.D. Guck FISCHER und ELFR Franz KOTERNETZ

Gemeinderäte der Marktgemeinde Sooß

Abordnungen benachbarter und befreundeter Feuerwehren, Vertreter des Roten Kreuzes

 

Im Zuge der Veranstaltung erfolgte die Auszeichnung verdienter Feuerwehrmitglieder durch die Marktgemeinde Sooß.

Ehrenmedaille in Gold: V Johann DRIMMEL, OBI Ernst Markus FISCHER, ELM Johann RAUCH, HBI Alois WANZENBÖCK

Ehrenmedaille in Silber: EOLM Franz GRABNER,  FT Ing. Peter KOTERNETZ, BI Hermann RAUCH, OBM Christian STUEFER, HLM Andreas WIRTH, EHLM Helmut WIRTH, HLM Stephan WIRTH

Ehrenmedaille in Bronze: HFM Eveline SPREITZER, HFM Manuel BENAKOVITSCH, OFM Christoph FISCHER, HFM Markus FISCHER,  LM Michael FISCHER, LM Roland FISCHER, OVM Ing. Christian HUNDSMÜLLER, LM Markus KAISER, HFM Raimund KOTERNETZ, OLM Michael RAINER, LM Manfred WIRTH

Herr OSR Direktor Friedrich ARNOLD erhielt als Dank für eine großzügige Spende ein Erinnerungsgeschenk.

Im Anschluss an den Festakt lud das Kommando zu einem Frühschoppen auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus ein. Mit Musik der Wienerwald Musikanten konnte so der Anlass bis in die späten Nachmittagsstunden gefeiert werden.

Das Kommando der FF Sooß möchte sich auf diesem Weg für den Besuch unserer Veranstaltung recht herzlich bedanken.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Fahrzeugpatin Gabriela WANZENBÖCK.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Marktgemeinde Sooß für den Ankauf des Hilfeleistungsfahrzeuges und die Auszeichnung der Kameraden als Zeichen der Anerkennung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit für die Mitmenschen.

Frauenpower bei der FF Sooß

Das Jahr 2018 bringt auch wieder eine sehr positive Entwicklung - Nina Steininger wurde in den Mannschaftstand aufgenommen und wird in den nächsten Tagen gemeinsam mit den Kameraden die Basisausbildung beginnen. Einmal mehr sieht man, dass Frauenpower in der Wehr nicht mehr wegzudenken ist!

1. Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag dem 26. Jänner 2018 fand die 1. Mitgliederversammlung des Jahres im Sooßer Gemeindesaal statt.

Neben unserer Bürgermeisterin Helene Schwarz konnte der Feuerwehrkommandant OBI Ernst Markus Fischer auch die GR Karl Beisteiner und Ing. Gerhard Heimhilcher willkommen heißen.

31 Mitglieder - Aktive, Reserve und Feuerwehrjugend - waren der Einladung des Feuerwehrkommandos gefolgt.

Nach der Eröffnung der Versammlung erfolgte die Begrüßung der Gäste durch den Feuerwehrkommandanten.

Beim Totengedenken wurde in einer stillen Minute  allen verstorbenen Feuerwehrkameradinnen und  -kameraden gedacht, besonders unseres Ehrenfeuerwehrkommandanten EBI Alois WANZENBÖCK sen.

Es folgte ein kurzer Bericht des FKDT mit einem allgemeinen Danke an alle mitarbeitenden Feuerwehrmitglieder. Ein außerordentliches Dankeschön ging an die Gemeindeführung der Marktgemeinde Sooß für die gewährte Unterstützung. Der Ankauf des neuen HLFA 2 konnte selbstverständlich nur mit großer Beihilfe der Gemeinde über die Bühne gebracht werden.

Nun erging das Wort an den Verwalter unserer Feuerwehr. V Johann Drimmel erläuterte die Kassenein- und ausgänge, informierte über die wichtigsten Ausgaben und Einnahmen. Die Rechnungsprüfer LM HARTMANN und HFM Markus FISCHER berichteten ihrerseits von der durchgeführten Kassaprüfung. Dabei wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt. Es erfolgte somit der Antrag an die Mitgliederversammlung über die Entlastung des Verwalters abzustimmen. Die Abstimmung verlief einstimmig positiv. Als neue Rechnungsprüfer wurden LM HARTMANN und OFM PFEIFFER bestellt.

Weiter ging es im Ablauf der Tagesordnung mit einem Jahresbericht in Form einer Präsentation.

Der Unterabschnittskommandant HBI Alois WANZENBÖCK überbrachte die Wünsche des Abschnittskommandos. Er verwies auf die Zusammenarbeit der Feuerwehren untereinander. Auch die Einsatzzahlen des UA 5 können sich sehen lassen. Als besonderes Anliegen betonte er den Gedanken der Kameradschaft in der Mannschaft. Er wünscht allen Kameradinnen und Kameraden ein unfallfreies Jahr.

Anschließend erfolgten die Beförderungen folgender Kameraden:

FM Maria DRIMMEL zum Oberfeuerwehrmann

FM Michael PFEIFFER zum Oberfeuerwehrmann

FM Stefan BRENDINGER zum Oberfeuerwehrmann

JFM Michael RAUCH und Lukas HARTMANN erhielten die Erprobungsstreifen der 2. Erprobung

JFM Milos VUJANOVIC erhielt die Erprobungsstreifen der 1. Erprobung

Dominik SZVITEK (2. Erprobung) und Magdalena SCHWARZ (1. Erprobung) waren leider entschuldigt verhindert.

Ehrengeschenke des Feuerwehrkommandos für besonders engagierte Mitarbeit erhielten Michael RAINER, Lukas WIRTH, Michael KUCHNER, Christoph JELINEK und Thomas HARTMANN sowie Alois WANZENBÖCK.

Die Bürgermeisterin richtete in ihrer Ansprache ihre Dankesworte an alle Feuerwehrmitglieder und lobte das freiwillige Arbeiten für die Allgemeinheit. Im Namen der Marktgemeinde sagte sie auch für die Zukunft jedliche Unterstützung zu und hofft auf eine bewährte verlässliche Zusammenarbeit in der Zukunft. Abschießend wünscht sie allen Feuerwehrmitgliedern alles Gute und hofft auf unfallfreie Übungen und Einsätze.

Unter dem Punkt ALLFÄLLIGES wurden einige wichtige Termine für Februar mitgeteilt.

Zum Abschluss lud das Feuerwehrkommando alle Anwesenden zu einem gemütlichen Abschluss beim Heurigen Ferdinand BRENDINGER, Zur Alten Post, ein.

Der FKDT

Ernst Markus FISCHER OBI

 

#TE 27+28/2017 - Fahrzeugbergung

 

Gleich 2 mal mussten wir am 30.11.2017 zu Fahrzeugbergungen ausrücken - 

Einsatz 1 - 2504 Sooß, Kaiserweg:

Am Vormittag konnten wir ein hängengebliebenes Fahrzeug mit der Seilwinde des RLFA 2000 und unter Zuhilfenahme des Traktors der Marktgemeinde Sooß wieder flott machen. Der Lenker war einem entgegenkommenden Fahrzeug ausgewichen und so in die missliche Lage gekommen. 

Einsatz 2 - 2504 Sooß, Badner Straße:

Am frühen Abend mussten wir ein nach einem VU fahrunfähiges Fahrzeug bergen und gesichert abstellen. Sodann wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebunden und beseitigt.

Verletzte gab es glücklicherweise bei keinem der beiden Einsätze.

Das Kommando der FF Sooß bedankt sich bei allen eingesetzten Kameraden für ihr Engagement.

 

Erprobung 2018

Kaum hat das Jahr begonnen so naht doch schon die Jahreshauptversammlung!

Darum wird bei uns immer kurz davor die Erprobung der Feuerwehrjugendmitglieder absolviert - neben einem theoretischen Teil gilt es die Organisation der eigenen Feuerwehr, ihre Ausrüstung und Führungsqualitäten unter Beweis zu stellen. Besonders knifflig ist immer der Teil an dem die Gerätschaften bei verschlossenen Türen und Jalousien lokalisiert und erklärt werden müssen!

 

Fröhliche Weihnacht überall .......

Stellvertretend für alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sooß wünscht das Kommando allen Menschen ein fröhliches und festliches Weihnachten, besinnliche Stunden sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

 

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gab es bereits für die FF Sooß. Am Freitag dem 22.12.2017 konnte unser neues Feuerwehrfahrzeug aus Dobl abgeholt werden. In Kürze wird es unser altes RLFA 2000 ersetzen und unseren Feuerwehrmitgliedern die nächsten Jahrzehnte gute Dienste leisten. Die Fahrzeugsegnung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Im Anschluss einige Fotos des HLFA 2

 

 

 

NÖ FEUERWEHR BASISWISSEN - NEU AB 2018

Wieder einmal wird die Grundausbildung in den Feuerwehren Niederösterreichs auf neue Beine gestellt.

Details werden wir bei der Kommandantenfortbildung 2018 erfahren - aber zum Nachschlagen, Wissenauffrischen oder einfach zum Nachlesen sind die neuen Unterlagen auf der HP des NÖ LFV abrufbar.

Feuerwehrbasiswissen 2018

HLF 2 - Impressionen

Jetzt  wird es wirklich ernst. Am 23. November überstellten wir die Ausrüstung für unser neues Feuerwehrfahrzeug nach Dobl/Stmk. Dabei konnten wir die ersten realen Eindrücke des in Bau befindlichen HLF 2 einfangen. 

 

Einsatzgebiet der FF Sooß